Pokémon-Sammelkartenspiel-Dreierpack: Mächtige Decks mit Heiteira-V aus der Erweiterung Schwert & Schild – Schaurige Herrschaft

Drei Experten versuchen sich in der Deckerstellung mit dem unglaublich leistungsfähigen Freude-Pokémon.

Die Erweiterung Schwert & Schild – Schaurige Herrschaft steckt voller starker Karten um die man ganze Decks herumbauen kann. Unter diesen sticht Heiteira-V als Pokémon mit enormem Potenzial heraus, jedoch ist die Freischaltung dieser Leistungsfähigkeit nicht so einfach umzusetzen. Deshalb haben wir drei Pokémon-Experten nach ihrer Meinung gefragt und ihre Antworten sind faszinierend. Ihre völlig unterschiedlichen Denkansätze zeigen, wie kreativ man beim Erstellen eines Decks im Pokémon-Sammelkartenspiel sein kann.

Lies weiter und schau dir drei Möglichkeiten an, wie du ein solides Deck mit Heiteira-V erstellen kannst!


Heiteira-V erinnert mich an eine meiner früheren Lieblingskarten, Calamanero-EX, das prinzipiell die gleiche Funktion hatte wie Heiteira-V: erst mit einer Menge Energiekarten aufladen und dann mit richtig viel Schaden zuschlagen. Der Nachteil bei Calamanero-EX bestand darin, dass es Münzwürfe erforderte, was Heiteira-V um einiges zuverlässiger im Spiel macht.

Da Heiteira-V vom Typ Farblos ist, gibt es am Anfang viele verschiedene Optionen. Ich finde jedoch, dass der Schwerpunkt bei den meisten Decks auf der Energiebeschleunigung liegen sollte. Heiteira-V ist zwar einzigartig in der Hinsicht, dass es sich selbst beschleunigen kann, aber wir sollten Heiterer Hieb für 40 oder 70 Schadenspunkte nicht mehr als einmal im Spiel einsetzen. Deshalb brauche ich eine Engine, die zumindest ein paar extra Energien für Heiteira-V liefern kann.

Insbesondere möchte ich mit einer derartigen Strategie eine gewisse Kombination an Energiebeschleunigung und Energieschonung erreichen, um die Energie zu bekommen und auch auf dem Spielfeld zu halten. [SWSH5 #126]EP-Teiler kommt mir hier als gute Möglichkeit in den Sinn, um Energiekarten im Spiel zu lassen. Aber wie können wir Energie auf Heiteira-V verschieben, nachdem wir EP-Teiler eingesetzt haben? Da kam mir eine Idee ...

  • Christopher Schemanske
Pokémon
  • 3
    Heiteira V
    119/198
    swsh6 119
  • 2
    Bronzong
    102/163
    swsh5 102
  • 3
    Bronzel
    100/181
    sm9 100
  • 2
    Zacian V
    138/202
    swsh1 138
  • 1
    Iksbat V
    104/189
    swsh3 104
  • 1
    Dedenne-GX
    57/234
    sm10 57
  • 1
    Lucario & Melmetal-GX
    120/234
    sm10 120
  • 1
    Mew
    76/234
    sm10 76
  • 1
    Mewtu & Mew-GX
    71/236
    sm11 71
  • 1
    Schabelle & Masskito-GX
    1/234
    sm10 1
Energiekarten
  • 9
    Metall-Energie
    nrg1 33
  • 3
    Aurora-Energie
    swsh1 186
Trainerkarten
  • 4
    Forschung des Professors (Prof. Esche)
    swsh45 60
  • 3
    Befehl vom Boss (Giovanni)
    swsh2 154
  • 3
    Mary
    swsh1 169
  • 2
    Maho & Tracy
    sm12 198
  • 2
    Öde des Chaos
    sm12 187
  • 4
    Metallplatte
    swsh1 170
  • 4
    Flottball
    swsh1 179
  • 3
    EP-Teiler
    swsh5 126
  • 3
    Tausch
    swsh1 183
  • 2
    Umhang der Stärke
    swsh3 160
  • 2
    Pokémon-Kommunikation
    sm9 152
Weitere Infos Deckliste kopieren

Ich hatte schon immer eine Neigung zu Toolbox-Decks, wie Meganie-Primus und Klikdiklak, und Heiteira-V ist für mich dank seines Typs und der hohen KP ein natürlicher Partner. Zugegebenermaßen ist hier einiges los, also lass uns gleich mal in die Pokémon-Aufstellung eintauchen.


Ein mächtiger Schlag: Die Schlüsselfiguren

Ich habe mich dazu entschieden, Heiteira-V mit Bronzong sowie der Kombo von Metallplatte/Zacian-V zu verbinden, um die Hauptfunktionen von zusätzlicher Zugkraft und Energiebeschleunigung abzudecken. Es ist äußerst wichtig, sofort ins Spiel zu kommen, und Zacian-Vs Fähigkeit Kühnes Schwert eignet sich hervorragend in Spielen, wo eine schneller Heiterer Hieb nicht möglich ist. Zacian-V hilft auch mit, Energien ins Spiel zu bekommen, und obwohl dies nicht sein Hauptziel ist, kann das dennoch nützlich sein! Zacian-V bietet den zusätzlichen Bonus einer soliden Attacke für planbare Energiekosten, was von Vorteil ist, da Heiteira-V etwas unvorhersehbar ist.

Mit den anderen Angreifern werden meine Ideen etwas kreativer. Ich habe mich für das Potenzial eines sehr mächtigen Schlags mit Schabelle & Masskito-GX entschieden – einer Karte, die theoretisch gesehen das Spiel mit einer einzigen Attacke beenden könnte! Ich bin mir zwar nicht sicher, wie oft sie wirklich so nützlich sein wird, aber es ist einfach cool, diese Karte im Deck zu haben. Andererseits ist Lucario & Melmetal-GX eine defensiv orientierte Option, das ich aufgrund seiner Vielseitigkeit ins Deck aufgenommen habe – und damit Mewtu & Mew-GX es kopieren kann. Mewtu & Mew-GX honoriert, dass Fließender-Angriff-Wulaosu-VMAX durchaus im Spiel sein könnte, und da es vom Typ Psycho ist, bietet uns dies eine interessante Option mit der wir arbeiten können.

Die Möglichkeiten für Pokémon sind fast endlos: Urgl-V, Zamazenta-V und Bronzong sind nur ein paar der Karten, die es nicht in meine Endauswahl geschafft haben. Mit am schönsten in diesem Deck sind definitiv die verschiedenen Optionen an Pokémon, und die Spieler müssen einfach selbst herausfinden, welche für sie am besten sind. Mich persönlich hat Schneegipfelpfad davon abgehalten, Zamazenta-V ins Deck aufzunehmen, und Mew wird einfach so häufig gespielt, dass ich dafür keinen kostbaren Platz im Deck für Urgl-V opfern wollte.


Ausstattung der Trainerkarten

Wir haben hier eine recht einfache, grundlegende Zugvorbereitung mit einem Mix an Forschung des Professors und Mary, um die richtige Karte für den Spielverlauf zu ziehen. Forschung des Professors ist vor allem super, um Energien abzulegen, und Mary ist eine gute zweite Wahl, wenn wir einfach nur unsere Handkarten verbessern möchten. Und ein weiterer Bonus von Mary ist, dass man die Handkarten des Gegners durcheinanderbringen kann. Maho & Tracy ist eine exzellente Karte, um Heiteira-V (oder unseren anderen Angreifern) dabei zu helfen, etwas länger im Spiel zu bleiben, und ich schmuggle gerne auch noch eine dritte Karte davon ins Deck.

Öde des Chaos ist meine erste Wahl als Stadionkarte. Ich bin zwar nicht komplett gegen Schneegipfelpfad, da es ein paar Strategien so richtig schaden kann. Aber mit Öde des Chaos können wir diese Stadionkarte bei den wichtigen Szenarien neutralisieren, wo Mewtu & Mew-GX oder Dedenne-GX hervorstechen müssen. Eine etwas ungewöhnliche Karte, die ich für Heiteira-V gut finde, ist Wundersames Labyrinth Prisma-Stern; dies ist wegen den anderen Angreifern vielleicht nicht genau das richtige Deck dafür, aber die Stadionkarte würde aufgrund der geringen Attackenkosten von Heiteira-V recht gut funktionieren.

EP-Teiler und Umhang der Stärke sind meine beiden Pokémon-Ausrüstungen. Ich finde, dass insgesamt fünf Ausrüstungen eine gute Anzahl ist, aber die genaue Aufteilung steht noch zur Debatte. Ich habe mich an einen Denkansatz mit mehr Fokus auf Energie gehalten – zugegebenermaßen ist das häufig meine Herangehensweise bei der Deckerstellung. Ich bin mir nicht sicher, ob eine sechste Ausrüstung nötig ist, aber ein dritter Umhang der Stärke wäre auch nicht schlecht.


Energiebegeisterung

Heiteira-V ist ziemlich einzigartig in der Hinsicht, dass es Kapital aus Spezial-Energien im Ablagestapel schlagen kann, was bedeutet, dass wir hier viele verschiedene Richtungen einschlagen könnten. Ich habe mich für eine limitierte Weise entschieden, um ausreichend Energie für den effektiven Einsatz von Metallplatte zu haben. Die Aurora-Energien sollen den Einsatz von Schabelle & Masskito-GX unterstützen, aber falls wir zu dem Entschluss kommen, dass das zu marktschreierisch wirkt, würde ich sie wahrscheinlich gegen einen Satz Kraft--Energie eintauschen. Und Fang-Energie wäre auch eine verlockende Alternative. Meine Deckversion erfasst vielleicht nicht alle tiefgründigen Möglichkeiten, aber ich bin der Meinung, dass die Option von unterschiedlichen Energiekonfigurationen eines der aufregendsten Elemente von Heiteira-V ist.

Bei dieser Deckversion von Heiteira-V sollen viele Lösungen enthalten sein, sodass der Gegner immer auf der Hut sein muss. Heiteira-V ist eine dynamische Kraft, das einerseits ein starkes Spielfeld vorbereiten und zusätzlich für exzellente Schadenspunkte ausholen kann, sobald es in Bewegung kommt. Ich finde, dass es in dieser Situation am besten zur Geltung kommt, wenn es seine Energien einsetzen kann, um andere Angriffsoptionen zu verstärken. Es gibt jedoch eine fast unendliche Anzahl an Möglichkeiten und ich bin wirklich gespannt darauf, wie die Community in zukünftigen Turnieren Heiteira-V miteinbezieht!


Heiteira-Vs Schaden vergrößert sich, wenn mehr Energie an es angelegt ist, also möchte man es instinktiv mit irgendeiner Form der Energiebeschleunigung kombinieren, wie z. B. Schweißer. Da jedoch Heiterer Hieb selbst als Energiebeschleuniger dient, braucht es keine zusätzliche Karte, um mehr Energie ins Spiel zu befördern. Denn man verursacht massiven Schaden, indem man einfach immer wieder mit Heiteira-V angreift!

Es gibt zwei Kernpunkte, damit dieses Konzept funktioniert. Zum einen müssen wir Wege finden, um Energiekarten in den Ablagestapel zu befördern. Forschung des Professors ist eine der besten Unterstützerkarten im gesamten Spiel, und die Karte passt – wie in fast alle anderen Decks – perfekt hier rein. Außerdem können wir Hapu'u als Unterstützer zum Ziehen von Karten verwenden. Wenn wir genügend Energien im Deck haben, können wir mit Hapu'u Energiekarten ablegen und diese dann wieder mit Heiterer Hieb aus dem Ablagestapel fischen. Und dabei erhalten wir auch spezifische Karten, die wir vielleicht benötigen, wie beispielsweise Reset-Stempel.

Und zweitens müssen wir sicherstellen, dass Heiteira-V mehrere Attacken einstecken kann, ohne kampfunfähig zu werden. Denn sobald Heiteira-V K.o. geht, sind auch alle Energiekarten verloren und wir müssen von vorne anfangen (außer wir haben ein weiteres Heiteira-V bereit). Aus diesem Grund müssen wir Heiteira-V so stark wie möglich machen. Durch Umhang der Stärke erhält Heiteira-V solide 300 KP und wir ergänzen das mit Heilungskarten. Maho & Tracy, Hypertrank und Verdächtige Konserve können gegnerischen Schaden heilen und Heiteira-V im Spiel halten!

  • Stéphane Ivanoff
Pokémon
  • 4
    Heiteira V
    119/198
    swsh6 119
Energiekarten
  • 4
    Fang-Energie
    swsh2 171
  • 4
    Glücks-Energie
    swsh6 158
  • 4
    Kraft-{ Colorless }-Energie
    swsh3 176
  • 4
    Psycho-Energie
    nrg1 30
  • 4
    Schwächewächter-Energie
    sm11 213
Trainerkarten
  • 4
    Hapu'u
    sm11 200
  • 4
    Forschung des Professors (Prof. Esche)
    swsh45 60
  • 2
    Befehl vom Boss (Giovanni)
    swsh2 154
  • 2
    Maho & Tracy
    sm12 198
  • 1
    Bromley & Hala
    sm12 193
  • 4
    Schneegipfelpfad
    swsh6 148
  • 4
    Umhang der Stärke
    swsh3 160
  • 4
    Hypertrank
    swsh1 166
  • 4
    Verdächtige Konserve
    swsh35 66
  • 3
    Lillys Poképuppe
    sm12 197
  • 2
    Pokécom 3.0
    swsh1 174
  • 2
    Reset-Stempel
    sm11 206
Weitere Infos Deckliste kopieren

Wie du siehst enthält dieses Deck viel mehr Energiekarten als andere Decks. Dies soll sicherstellen, dass wir Energiekarten schnell in den Ablagestapel befördern können, um das Beste aus Heiterer Hieb herauszuholen. Da Heiteira-V für seine Attacke nur eine Farblos-Energie braucht, können wir in diesem Deck so ziemlich jede Spezial-Energie verwenden. Kraft--Energie steigert den verursachten Schaden von Heiteira-V, während Schwächewächter-Energie es vor Angreifern vom Typ Kampf schützt – wie das beliebte Fließender-Angriff-Wulaosu-VMAX, das es sonst mit einer einzigen Attacke auf die Bretter schicken würde. Mithilfe von Fang-Energie können wir ein weiteres Heiteira-V ins Spiel bringen (Flottball wird hier nicht benötigt, da dieses Deck nur vier Exemplare von Heiteira-V spielt!). Und Glücks-Energie ist perfekt für dieses Deck, da dein mit Energie versorgtes Heiteira-V bei jedem Zug Schaden erhält, was bedeutet, dass du in jedem Zug Karten ziehen darfst! Und zu guter Letzt ist Psycho-Energie notwendig, damit Verdächtige Konserve funktionieren kann. Natürlich können die Energiekarten, die durch Verdächtige Konserve oder Hypertrank abgelegt werden, gleich wieder mit Heiterer Hieb angelegt werden.

Der Rest des Decks besteht vorwiegend aus störenden Karten, die den Gegner verlangsamen sollen, während sich Heiteira-V gemächlich mit Energie auflädt. Schneegipfelpfad ist eine fantastische Karte dafür, da es die Fähigkeiten zum Kartenziehen von Dedenne-GX, Iksbat-V, Rappenreiter-Coronospa-VMAX und anderen zunichtemacht. Außerdem eignet es sich prima gegen Endynalos-VMAX, das seine Fähigkeit Endloszone braucht, um Heiteira-V kampfunfähig machen zu können. (Heiteira-Vs eigene Fähigkeit ist nicht sehr relevant für dieses Deck, also kannst du guten Gewissens deine Stadionkarte spielen!) Wundersames Labyrinth Prisma-Stern stört den Gegner auf eine andere Weise und erschwert dessen Angriff. Beide Stadionkarten können fantastisch sein, wenn sie im späten Spiel mit einem Reset-Stempel kombiniert werden.

Schließlich kann dir Lillys Poképuppe Zeit verschaffen, falls du deinen Zug beenden musst, ohne Heiteira-V in Gefahr zu bringen. Aber ihr Hauptzweck liegt darin, dass du eine Rückzugsmöglichkeit hast, wenn du Maho & Tracy spielst. Du kannst dann Lillys Poképuppe aus dem Spiel nehmen und das geheilte Heiteira-V zurückbringen.

Die größte Schwachstelle von Heiteira-V liegt bei Gegnern, die es in einem Zug kampfunfähig machen können. Schimmelreiter-Coronospa-VMAX kann mit einem Schlag 250 Schadenspunkte austeilen, jedoch muss dein Gegner erstmal Umhang der Stärke loswerden, um ein K.-o. zu verursachen. Heatran-GX und Reshiram & Glurak-GX können mit genügend Feuer-Energie sogar jeweils 300 Schadenspunkte zufügen. Derartige Decks musst du mit Schneegipfelpfad verlangsamen, damit sie ihre Vorbereitungen nicht abschließen können.

Galar-Zapdos-V ist eine weitere Bedrohung. Die Attacke Donnernder Tritt kann eine Schwächewächter-Energie auf den Ablagestapel verfrachten, bevor sie Schaden anrichtet, sodass sie Heiteira-V in dem Fall mit 340 Schadenspunkten trifft! Falls du denkst, dass dein Gegner diese Karte spielt, versuche, nur zwei Heiteira-V im Spiel zu haben, damit Galar-Zapdos-V zum Angriff zwei Energiekarten benötigt und nicht nur eine. (Denke daran, dass Schneegipfelpfad auch die Fähigkeit Kampfinstinkt ausschalten kann.) Du kannst auch immer eine zweite Schwächewächter-Energie an Heiteira-V anlegen, denn Galar-Zapdos-V kann nur eine davon auf den Ablagestapel verfrachten!

Wenn du diese Deckliste etwas aufpeppen möchtest, könntest du weitere störende Karten mit einbauen, die deinen Gegner verlangsamen, wie z. B. Schmetterhammer und Wellenfächer. Oder du könntest auch andere Unterstützerkarten spielen. Beispielsweise ist Bromley & Hala sehr wertvoll für dieses Deck, da du damit nach Schneegipfelpfad, Umhang der Stärke und der je nach Situation nützlichsten Spezial-Energie suchen kannst.

Für ein Deck mit nur vier Pokémon hat Heiteira-V viel Potenzial. Du brauchst vielleicht etwas Zeit, um dich an dessen einzigartigen Spielstil zu gewöhnen, aber wenn du nach etwas Außergewöhnlichem suchst, könnte dieses Deck genau das Richtige für dich sein!


Eine der besten Funktionen von Heiteira-V ist, dass es vom Typ Farblos ist. Dadurch kann Heiteira-V ganz einfach mit verschiedenen Typen an unterstützenden Pokémon und Trainern kombiniert werden. Seit dessen Veröffentlichung in Sonne & Mond – Kräfte im Einklang ist Schweißer eine geniale Unterstützerkarte für Feuer-Decks. Denn damit können Spieler zwei Feuer-Energien aus ihrer Hand an eins ihrer Pokémon anlegen und dann drei Karten ziehen. Da man Heiteira-Vs Attacke Heiterer Hieb mit einer Energie jeden Typs aufladen kann, ist Schweißer auch ein guter Partner für Heiteira-V.

Heiteira-Vs Attacke Heiterer Hieb kostet nur eine Farblos-Energie und fügt 10 Schadenspunkte zu, plus 30 weitere Schadenspunkte für jede an es angelegte Energie. Und danach kannst du bis zu drei Energiekarten aus deinem Ablagestapel an Heiteira-V anlegen. Da Heiteira-Vs Attacke mit jeder angelegten Energie stärker wird, fokussiert diese Deckversion darauf, mithilfe von Unterstützern vom Typ Feuer möglichst viel Energie in kürzester Zeit an Heiteira-V anzulegen.

Mit einem Schweißer, einer Energiekarte von deiner Hand und Heiterer Hieb ist es möglich, sechs Feuer-Energien an Heiteira-V im ersten Zug des Spiels anzulegen, wenn du als Zweiter am Zug bist. Das übt ganz schön viel Druck aus! Um jedoch einen guten Start hinzulegen, musst du Schweißer finden, Feuer-Energie auf der Hand haben und auch noch Feuer-Energie in den Ablagestapel legen. Das ist recht viel für einen Zug, aber mit den richtigen Trainerkarten und Helfer-Pokémon wirst du mit Schweißer einen grandiosen Start hinlegen.

  • Andrew Mahone
Pokémon
  • 4
    Heiteira V
    119/198
    swsh6 119
  • 4
    Jirachi
    99/181
    sm9 99
  • 2
    Dedenne-GX
    57/234
    sm10 57
  • 1
    Iksbat V
    104/189
    swsh3 104
  • 1
    Galar-Gallopa V
    167/198
    swsh6 167
  • 1
    Heatran-GX
    25/236
    sm11 25
  • 1
    Mew
    76/234
    sm10 76
  • 1
    Mewtu
    75/234
    sm10 75
Energiekarten
  • 15
    Feuer-Energie
    nrg1 27
Trainerkarten
  • 4
    Schweißer
    sm10 189
  • 2
    Befehl vom Boss (Flordelis)
    swsh45 58
  • 4
    Riesige Feuerstelle
    sm11 197
  • 4
    Flottball
    swsh1 179
  • 4
    Anziehungsnetz
    swsh2 165
  • 4
    Tausch
    swsh1 183
  • 3
    Umhang der Stärke
    swsh3 160
  • 3
    Pokécom 3.0
    swsh1 174
  • 2
    Pokémon-Kommunikation
    sm9 152
Weitere Infos Deckliste kopieren

Unterstützende Karten

Da man in diesem Deck Schweißer bei fast jedem Zug im Spiel einsetzen möchte, ist dieses bei der Vorbereitung nicht auf typische Unterstützer zum Ziehen von Karten wie Forschung des Professors oder Mary angewiesen. Stattdessen steckt das Deck voller Helfer-Pokémon, um die richtigen Karten zur rechten Zeit zu finden.

Mit Dedenne-GX‘ Fähigkeit Dedewechsel kannst du deine Handkarten auf den Ablagestapel legen und sechs neue Karten ziehen. Das eignet sich perfekt dazu, um Energiekarten in den Ablagestapel zu befördern und diese später mit Heiteira-V zu beschleunigen. Außerdem durchsuchst du so dein Deck nach Schweißer. Dedenne-GX ist so klasse, dass du Dedewechsel wahrscheinlich mehr als einmal pro Spiel einsetzen möchtest. Deshalb habe ich zwei Exemplare in meinem Beispiel-Deck.

Genau wie bei Dedenne-GX kannst du auch mit der Fähigkeit Finstere Bereicherung von Iksbat-V deine Handkarten auf sechs Karten auffüllen, wenn du Iksbat-V von deiner Hand auf die Bank spielst. Iksbat-V ist super zum Abschluss von Kombinationen, wenn du z. B. Feuer-Energien auf der Hand hast aber keinen Schweißer, oder Schweißer aber keine Feuer-Energien. Dedenne-GX und Iksbat-V machen es möglich, 12 Karten zu ziehen, ohne eine Unterstützerkarte zu spielen!

Eine weitere Hauptkarte für fast alle Feuer-Decks ist Jirachi aus Sonne & Mond – Teams sind Trumpf. Durch seine Fähigkeit Sternensuche kannst du die obersten fünf Karten deines Decks anschauen und eine Trainerkarte, die du dort findest, auf deine Hand nehmen. Sternensuche eignet sich prima dazu, während des Spiels Schweißer sowie weitere wichtige Ressourcen zu finden. Jirachi ist das beste Eröffnungs-Pokémon im Deck, deshalb habe ich vier Exemplare in meine Deckliste aufgenommen.

Das Limit von höchstens vier Exemplaren derselben Karte im Deck, außer Basis-Energie, ist heftig, da wir Schweißer vielleicht mehr als viermal im Spiel einsetzen möchten. Um dieses Problem zu lösen, habe ich einmal Mewtu aus Sonne & Mond – Kräfte im Einklang im Deck. Durch Mewtus Fähigkeit Gedankenbericht kannst du eine Unterstützerkarte aus deinem Ablagestapel oben auf dein Deck legen. Und Anziehungsnetz ermöglicht dir, Mewtus Fähigkeit mehrere Male im Spiel wiederzuverwenden.

Pokécom 3.0 ist zwar kein Pokémon, aber mit dieser Itemkarte kannst du die obersten 7 Karten deines Decks anschauen und eine Unterstützerkarte, die du dort findest, auf deine Hand nehmen. Pokécom 3.0 bietet eine exzellente Möglichkeit, um Schweißer oder ein spielentscheidendes Befehl vom Boss zu finden.


Angreifer

Heiteira-V ist der Hauptangreifer im Deck und ein starkes Eröffnungs-Pokémon, deshalb habe ich vier Exemplare von Heiteira-V in meinem Beispiel-Deck. Mithilfe von Schweißer kann Heiteira-V im ersten Zug des Spiels für 100 Schadenspunkte ausholen. Wenn du dann im nächsten Zug mit drei Energiekarten aus dem Ablagestapel Heiterer Hieb und Schweißer beschleunigst, könnte dein „9-Energien-Heiteira-V“ im zweiten Zug des Spiels für 280 Schadenspunkte zuschlagen. Es ist leicht ersichtlich, wie Heiteira-V bedrohlich schnell ins Rollen kommen kann!

Seine massiven 250 KP sind ein weiterer Vorteil von Heiteira-V. Mithilfe von Umhang der Stärke erreicht Heiteira-V unglaubliche 300 KP und ist damit sehr schwer kampfunfähig zu machen. Da Heiteira-V nicht einfach K.o. geht und Energie auf sich selbst beschleunigt, ist es ein perfekter Partner für Heatran-GX.

Heatran-GX‘ Attacke Hitzebrand-GX ist eine der besten GX-Attacken, die jemals auf einem Pokémon vom Typ Feuer abgebildet wurden. Für eine Feuer-Energiekarte fügt sie 50 Schadenspunkte mal der Anzahl der an Heatran-GX angelegten Feuer-Energien zu. Aber das Beste an Heatran-GX ist seine Fähigkeit Brennender Weg. Damit kannst du beliebig viele Feuer-Energien von deinen Pokémon im Spiel auf Heatran-GX verschieben, wenn du Heatran-GX von deiner Bank in die Aktive Position verschiebst. Das bedeutet, dass du mit Schweißer und Heiterer Hieb Energie ins Spiel beschleunigen kannst, um dann all diese Energie auf Heatran-GX zu übertragen und mit einem massiven Hitzebrand-GX einen K.o.-Treffer zu landen. Heiteira-V und Heatran-GX verursachen eine verheerende Links-rechts-Kombination!

Der letzte Angreifer im Deck ist Galar-Gallopa-V. Galar-Gallopa-V ist zwar ein Psycho-Pokémon, aber seine Attacke Waagehorn benötigt nur zwei Farblos-Energien, was es zu einer tollen Option für Feuer-Decks macht. Mit Waagehorn kannst du so lange Schadensmarken auf ein Pokémon deines Gegners legen, bis seine verbleibenden KP gleich 100 sind. Galar-Gallopa-V ist oft der beste Weg, um große Bedrohungen wie TAG TEAM Pokémon-GX oder Pokémon-VMAX zu schwächen, damit Heiteira-V oder Heatran-GX sie im Anschluss aus dem Spiel werfen können.





Heiteira-V ist eine unterhaltsame und mächtige Pokémon-Karte aus Schwert & Schild – Schaurige Herrschaft, und es handelt sich hierbei nur um ein paar der vielen Arten, wie man dessen unglaubliches Potenzial ausschöpfen kann! Wir hoffen, dass diese unterschiedlichen Herangehensweisen dich dazu inspirieren, selbst mit einem Heiteira-V-Deck kreativ zu werden.

Weitere Strategien und Analysen zum Pokémon-Sammelkartenspiel findest du auf Pokemon.de/Strategie.




Über die Verfasser

Christopher Schemanske
Christopher Schemanske ist ein mitwirkender Autor für Pokemon.com. Er spielt seit 2010 das Pokémon-Sammelkartenspiel mit einer Serie von Einladungen zu den Weltmeisterschaften zwischen 2012 und 2018. Heutzutage genießt er es, seine Pokémon-Zeit zwischen Spielen und seiner Professoren-Mitgliedschaft bei Großveranstaltungen aufzuteilen.

Stéphane Ivanoff
Stéphane Ivanoff ist ein beitragender Autor für Pokemon.com. Er ist schon lange Fan von Pokémon und spielt das Pokémon-Sammelkartenspiel seit 2010 professionell. Er ist ein ehemaliger nationaler Champion, siebenfacher Teilnehmer an den Weltmeisterschaften sowie der Champion der Meisterklasse bei den nordamerikanischen Internationalmeisterschaften 2018 und 2019. Er hat Mathematik studiert und besitzt einen Abschluss in Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik, was ihm aber seiner Meinung nach keinen so großen Vorteil im Spiel verschafft, wie man es sich vielleicht denken würde! Du kannst ihm auf Twitter unter @lubyllule folgen.

Andrew Mahone
Andrew Mahone ist ein professioneller Spieler des Pokémon-Sammelkartenspiels, Co-Host der Top-Deck-Akademie von Pokémon und Content-Creator von Tricky Gym auf Twitch und YouTube. Er ist ein fünfmaliger Teilnehmer der Pokémon-Sammelkartenspiel-Weltmeisterschaften und der Gewinner der Pokémon-Regionalmeisterschaften 2015 in St. Louis.

Zurück zum Seitenanfang