23. Mai 2018

Trainer im Rampenlicht: Flordelis

Diesen Monat schauen wir uns einen der faszinierendsten Bösewichte des Pokémon-Universums etwas genauer an.

Mit seinem knallroten Haar und Bart lässt sich Flordelis sofort als der besonders gerissene Anführer von Team Flare ausmachen. Er steht in enger Verbindung zu Pyroleo und seine Haarpracht sowie sein Outfit spiegeln sich zweifellos in der männlichen Form dieses Pokémon wieder.

Flordelis spielt eine zentrale Rolle in den Pokémon-Spielen und im Zeichentrick. Er ist in der Kalos-Region zu Hause, wo er nützliche Technologien wie das Holo-Log entwickelt – doch auch an seinem Weltuntergangs-Projekt, der ultimativen Waffe, arbeitet.

Wie seine Erfindungen, ist auch Flordelis ein Mann der Kontraste – er spricht von dem Ziel, die Welt zu einem schöneren Ort zu machen, doch um dieses Ziel zu erreichen, will er unglaublich zerstörerische Mittel benutzen. Flordelis hat etwas verblüffend Gerissenes an sich und ist dadurch ein faszinierender Charakter, wo auch immer er auftaucht.

Nachfolgend findest du einige seiner wichtigsten Auftritte und Momente.



In den Videospielen

Flordelis ist am besten bekannt als der Anführer von Team Flare und als Hauptwidersacher in Pokémon X und Pokémon Y. Er ist ein renommierter Wissenschaftler mit großem Bekanntheitsgrad in der Kalos-Region, doch nur wenige wissen anfangs von seinen wahren Plänen. Doch sein Vorhaben wird enthüllt: Er spricht eindringlich über das Erschaffen einer Welt der Schönheit und des Friedens und widmet sich dem Erreichen dieser Vision. Flordelis enthüllt schlussendlich, dass er eine gigantische Waffe in seiner Gewalt hat, die jeden zerstören kann, der seiner Vision von einer vermeintlich schöneren Welt in die Quere kommt.

Dieser angsteinflößende Plan zeigt Flordelis‘ wahren Charakter – eine Arroganz die erfordert, dass die Welt seiner Vision angepasst werden muss, was wiederum nur durch grauenhafte Zerstörung erreicht werden kann. Es ist diese beängstigende Weltanschauung, die ihn zu einem der finstereren Protagonisten des Pokémon-Universums macht. Glücklicherweise gibt er schlussendlich nach, da er erkennt, dass sein Traum unerreichbar ist. Er löst Team Flare ein für alle Mal auf.

Doch Flordelis‘ Eskapaden in Pokémon X und Pokémon Y sind nicht seine letzten. Er kehrt in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond als Mitglied von Team Rainbow Rocket, einer Gruppe von berüchtigten Charakteren der Pokémon-Welt, zurück. Überraschenderweise war es seine eigene ultimative Waffe, die ihn nach Alola gebracht hat, und wieder einmal muss der Held sich mit Flordelis‘ grauenvoller Maschine auseinandersetzen.

Flordelis macht deutlich, dass er seinen Plan, die Welt zu einem „besseren Ort“ zu machen, niemals wirklich aufgegeben hat. Doch vielleicht hat er gelernt, dass er dieses Ende niemals durch das Zerstören von Menschen, Orten und Pokémon erreichen wird.


Im Pokémon-Sammelkartenspiel

Flordelis‘ Auftauchen im Pokémon-Sammelkartenspiel hatte einen enormen Einfluss auf das Spiel. Sein bekanntester Auftritt ist die Unterstützerkarte Flordelis, die in XY – Flammenmeer eingeführt wurde. Diese Karte kann das Blatt in einem Match im Handumdrehen wenden, indem sie durch die Wahl des Gegner-Pokémon perfekte Kampf-Umstände für das eigene Pokémon schaffen kann. Das sorgte dafür, dass sie für eine lange Zeit fester Bestandteil von Wettbewerbsdecks war. Flordelis verleiht außerdem der Karte Flordelis' Trumpfkarte seinen Namen und sein Abbild, einer Unterstützerkarte, die in XY – Phantomkräfte eingeführt wurde. Flordelis' Trumpfkarte ist so mächtig, dass ihr Einsatz in Wettbewerben verboten wurde (darüber wäre Flordelis selbst sicherlich äußerst stolz).

Flordelis erscheint außerdem auf zwei weiteren Karten der kürzlich erschienenen Erweiterung Sonne & Mond – Grauen der Lichtfinsternis. Der Trainer selbst kehrt zurück als Flordelis (Prisma-Stern-Karte) und bedient sich diesmal der Macht von Feuer-Pokémon. Mit dieser Unterstützerkarte kannst du Karten vom Ablagestapel deines Gegners ins Nirgendwo verbannen, aus dem sie nicht zurück ins Spiel kehren können. Die neue Erweiterung bietet außerdem die Stadionkarte Labor von Flordelis, die eine von Team Flares Stützpunkten in Illumina City darstellt. Die Karte schaltet alle Pokémon-Ausrüstungen im Spiel aus. Damit stellt Flordelis wieder einmal seine Gerissenheit im Pokémon-Sammelkartenspiel zur Schau.

Der hinterlistige Antagonist gibt sich außerdem auf einigen Pyroleo-Karten die Ehre. Zuletzt konnte man ihn selbstsicher posierend hinter seinem vertrauten Pyroleo in der Erweiterung Sonne & Mond – Grauen der Lichtfinsternis ausmachen. Passenderweise beschützt die Fähigkeit Anspannung dieses Pyroleo vor allen Effekten von gegnerischen Item- und Unterstützerkarten. Und auch wenn Flordelis selbst nicht auf der Karte von Pyroleo aus der Erweiterung XY – Phantomkräfte auftaucht, hat der Anführer von Team Flare hier zumindest als Inspiration gedient: Pyroleos Fähigkeit Bengalo-Kontrolle hat einen ähnlichen Effekt wie die Unterstützerkarte Flordelis.

Flordelis tritt nicht häufig im Pokémon-Sammelkartenspiel in Erscheinung, doch sein Einfluss ist dennoch enorm. Wenn man sein riesiges Ego (und seine Beliebtheit unter den Fans) bedenkt, wären wir nicht überrascht, ihn immer wieder als wiederkehrenden Charakter im Pokémon-Sammelkartenspiel anzutreffen.


Im Pokémon-Zeichentrick

Der Anführer von Team Flare gleicht sein sporadisches Auftauchen im Pokémon-Sammelkartenspiel mit einer Vielzahl an Auftritten auf der Zeichentrick-Leinwand aus. Und immerhin scheint diese Version von ihm ein bisschen weniger gepeinigt zu sein, als sein Pendant in den Videospielen Pokémon X und Pokémon Y.

Flordelis feiert seinen Zeichentrick-Einstand in den vier Sonderfolgen zur Mega-Entwicklung, in denen er mit Alain zusammenarbeitet, um das geheimnisvolle Konzept von Mega-Entwicklungen zu erforschen. Flordelis nutzt die Menschen in seinem Umfeld, um mehr über die Kontrolle der Kraft des Legendären Pokémon Rayquaza zu lernen. Doch egal wie clever Flordelis auch sein mag, er kann sein verzweifeltes Verlangen nach mehr Macht nicht verbergen.

Flordelis taucht wieder in Pokémon – Die TV-Serie: XYZ in den Folgen „Von A bis Z!“ und „Konfrontation in der Omega-Höhle!“ auf, in denen er mit Xeros, einem renommierten Wissenschaftler von Team Flare, das Legendäre Pokémon Zygarde erforscht.

Im Laufe der Staffel ist Flordelis davon besessen, Zygarde mit allen Mitteln zu fangen und zu kontrollieren, was sein finsteres Wesen offenbart. In „Ein brisanter Einsatz!“ erlangt er letztlich die Kontrolle über Zygarde und manipuliert es in „Ein feuriges Finale!“ nach Lust und Laune.

In „Träume, die aus den Fugen geraten!“ erhalten wir tiefere Einblicke in seine beunruhigende Weltanschauung, doch zu diesem Zeitpunkt scheinen seine Pläne schon unaufhaltbar zu sein. In einem Schlüsselmoment ändert sein Assistent Alain jedoch seine Meinung und nimmt die Seite von Ash ein, um das unter Kontrolle stehende Zygarde davon abzuhalten, Illumina City in Schutt und Asche zu legen.

Die vielleicht aussagekräftigsten Momente über Flordelis finden am Ende der Staffel im Kampf gegen Ash und Alain statt. Sogar in Anbetracht einer Niederlage in „Gemeinsam stark!“ und „Perfekte Einheit!“ weigert er sich, klein beizugeben. Wie die Staffel XZY zeigt, mögen seine Methoden zwar fehlgeleitet sein, doch seine Entschlossenheit ist unerschütterlich.


Im Manga Pokémon Adventures

Der Manga Pokémon Adventures zeigt stets aufregende Interpretationen von bekannten Geschichten und Rollen der Pokémon-Videospiele und Zeichentrickserie. In der Serie XY sind Flordelis und sein Handlungsbogen stark vertreten. Charaktere wie Tierno, Trovato und Sannah haben weitaus tragendere Rollen als Zeugen seiner bösartigen Machenschaften. Flordelis ist im Manga ein vielschichtiger Zeitgenosse und weist viele Charakterzüge und Motive aus den Videospielen und Zeichentrickfolgen auf – doch das Manga-Format erlaubt dem Leser mehr Raum und Zeit, ein besseres Verständnis dieses hintergründigen Charakters zu erhalten.



Flordelis unheilvolle Persönlichkeit hat seine Position als einer der faszinierendsten Pokémon-Charaktere etabliert. Mit einer derart interessanten (und beängstigenden) Weltanschauung sollten wir jederzeit auf eine Wiederkehr gefasst sein.

Schaue nächsten Monat wieder vorbei, wenn der nächste Trainer im Rampenlicht steht!

Zurück zum Seitenanfang