01. Aug. 2019

Rockos Rolle in Pokémon – Die TV-Serie, Pokémon Masters, dem Pokémon-Sammelkartenspiel und mehr

Wir feiern Rockos Rolle in Pokémon Masters mit einem erneuten Blick auf unseren Artikel über den „steinharten Pokémon-Trainer“ aus Marmoria City.

Das neue mobile Spiel Pokémon Masters wird Fans der menschlichen Charaktere des Pokémon-Universums besonders begeistern. Pokémon-Trainer aus der langen Geschichte von Pokémon erscheinen im Spiel als besondere Gefährtengespanne mit ihrem Pokémon-Partner. Spieler können sich mit ihnen zusammenschließen, um alle möglichen mächtigen Gegner herauszufordern.

Eines der ersten Gefährtengespanne, das dir in Pokémon Masters begegnet, besteht aus einer der beliebtesten Figuren aller Zeiten – Rocko, dem Arenaleiter von Marmoria City, und seinem Onix. Dieser berühmte Bursche aus der Kanto-Region ist in letzter Zeit einfach überall aufgetaucht. Zusätzlich zu seiner Hauptrolle in Pokémon Masters steht er auch in Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! für Nintendo Switch bereit, um Spieler herauszufordern, und hatte vor Kurzem auch Auftritte im Pokémon-Sammelkartenspiel und in Pokémon – Die TV-Serie.

Vor ein paar Monaten sahen wir uns Rocko und Misty, die Arenaleiterin von Azuria City, in einem „Trainer im Rampenlicht“-Artikel näher an, aber angesichts Rockos Hauptrolle in Pokémon Masters wollten wir doch mal schauen, was der steinharte Pokémon-Trainer in letzter Zeit so alles gemacht hat.


In Pokémon – Die TV-Serie

Pokémon – Die TV-Serie läuft jetzt schon seit mehr als 20 Jahren und ein stets gleichbleibender Aspekt ist, dass unser Held Ash Ketchum immer von mindestens einem Reisegefährten auf seinen Abenteuern durch die Pokémon-Welt begleitet wird. Als einer von Ashs ersten (menschlichen) Partnern auf seiner langen Reise ist Rocko allen Fans in besonders liebevoller Erinnerung geblieben – in der Tat hatte er vor kurzer Zeit in Pokémon – Die TV-Serie: Sonne & Mond und Pokémon – Die TV-Serie: Sonne & Mond – Ultra-Legenden erneut mehrere Auftritte.

Rocko lernen wir kennen, als Ash die Arena in Marmoria City herausfordert („Showdown in Marmoria City“), um seinen ersten Orden zu verdienen. Arenaleiter Rocko erteilt Ash eine harte Lektion über die Wechselwirkung zwischen den Typen, indem er sein Onix gegen Ashs Pikachu einsetzt (als Boden-Pokémon ist Onix immun gegen Pikachus Elektro-Attacken). Später erfahren wir, dass der so barsch wirkende Rocko eigentlich sehr liebevoll ist und sich in Abwesenheit seiner Eltern aufopfernd um seine vielen jüngeren Geschwister kümmert. Aber man darf Rockos liebevolle Seite nicht mit Schwäche verwechseln. Während eines erbitterten Rückkampfes gegen Ash zeigt Rocko, dass er bereit ist, seine Pokémon an ihre Grenzen zu treiben, denn er drängt Onix zum Weiterkämpfen, obwohl dieses bereits geschwächt ist, weil Ash die Sprinkleranlage der Arena angeworfen hat.

Als Ash den Kampf aufgrund besonderer Umstände abbricht, ist Rocko so von der Charakterstärke seines Gegners beeindruckt, dass er ihm seinen großen Wunsch, Pokémon-Züchter zu werden, offenbart. Die überraschende Rückkehr von Rockos Vater ermöglicht es Rocko, sich Ash und Misty anzuschließen, um diesen Traum zu verfolgen.

Es liegt in Rockos Natur, sich um andere Menschen zu kümmern, und er neigt dazu, seinen Freunde Ratschläge zu geben, um ihnen Probleme zu ersparen. Er ist auch ein talentierter Koch und bereitet oft das Essen für Ash, Misty und ihre Pokémon-Partner zu – allerdings verwechselt er merkwürdigerweise oft Onigiri (japanische Reisbälle) mit Donuts oder Sandwiches. Eine weitere von Rockos Eigenarten ist es, sich sofort und unsterblich in praktisch jede Frau, die ihm begegnet, zu verlieben – frag einmal Schwester Joy und Officer Rocky. Das führt oft dazu, dass ihn Misty verärgert wegziehen muss, wenn er die Damen nicht in Ruhe lässt. (In Mistys Abwesenheit übernimmt meist Rockos Glibunkel diese Aufgabe.)

Trotz Rockos enger Beziehung zu Ash trennen sich schließlich ihre Wege, aber sie bleiben gute Freunde und sehen sich ab und zu wieder. So feiern sie beispielsweise ein Wiedersehen, als Ash in Pokémon Advanced, der sechsten Staffel von Pokémon – Die TV-Serie, die Hoenn-Region besucht. In der Serie Sonne & Mond reist Ash mit seinen Freunden aus der Pokémon-Schule im Rahmen eines Schulausflugs von Alola nach Kanto und kann seine Heimat kurz besuchen! Dies gibt ebenfalls Anlass zu einem Wiedersehen – und ein paar hitzigen Pokémon-Kämpfen gegen Rocko („Alola, Kanto!“ und „Wenn Regionen aufeinanderprallen!“). Auf Gegenbesuch reist Rocko dann später in die Alola-Region, um Urlaub zu machen. Er zeigt nicht nur seine Kochkünste, sondern kommt Inselkönigin Mayla von Akala näher, die seine Liebe zu Gesteins-Pokémon teilt („Alola, Alola!“ und „Herz aus Feuer, Herz aus Stein!“).


In den Videospielen

Rocko hatte von Anfang an einen Platz in der Videospielreihe als Arenaleiter von Marmoria City in Pokémon Rote Edition und Pokémon Blaue Edition (Website zu beiden Spielen auf Englisch). Er erscheint erneut als Arenaleiter in Pokémon Goldene Edition und Pokémon Silberne Edition, sowie als Gegner im Kanto-Arenaleiterturnier beim Pokémon World Tournament in Pokémon Schwarze Edition 2 und Pokémon Weiße Edition 2. Er gibt sich sogar in Pokémon Stadium, Pokémon Stadium 2 und Pokémon Puzzle League (Websites zu allen drei Spielen auf Englisch) die Ehre!

Bei den Bewohnern Kantos genießt Rocko hohes Ansehen. Als Arenaleiter wird er von anderen Pokémon-Trainern gemocht und respektiert und es ist allseits bekannt, dass er seine Verantwortung nicht auf die leichte Schulter nimmt. Rocko ist ein Meister im Umgang mit Gesteins-Pokémon und er ist sehr stolz auf den starken Willen und die „steinharte Verteidigung“ seiner Pokémon. Rockos Partner-Pokémon Onix mag zwar eine beeindruckende Größe an den Tag legen, aber es ist trotzdem anfällig für Wasser- oder Pflanzen-Attacken.

Erst vor Kurzem hat Rocko in Pokémon: Let's Go, Pikachu! und Pokémon: Let's Go, Evoli! ein Comeback gefeiert. Seine Kampfstrategie hat sich nach all den Jahren nicht großartig geändert, also solltest du dir den Felsorden ohne größere Probleme schnappen können.

Wie bereits erwähnt, spielt Rocko eine große Rolle in Pokémon Masters für iOS- und Android-Geräte. Er gesellt sich direkt am Anfang deines Abenteuers zu deinem Team und begleitet dich – gemäß seiner Natur – als Freund und Mentor. Er hat immer einen Trank für dich zur Hand und dank seines Status als Arenaleiter ist er vielen der Gefährten, die du im Laufe des Spiels triffst, gut bekannt. Rockos Charakterisierung in Pokémon Masters scheint eine amüsante Mischung aus der ernsten Kämpfernatur in vorherigen Videospielen und seiner leicht trotteligen Art in Pokémon – Die TV-Serie zu sein.

Rocko hat sogar eine besondere Gefährtengeschichte, die du spielen kannst, um deine Beziehung zu ihm noch zu stärken. Wenn du selbst Pokémon Masters spielst, wirst du besser verstehen, wie er als Pokémon-Trainer denkt, indem du seine Bindung zu seinem Gefährten Onix erforschst.


Im Pokémon-Sammelkartenspiel

Aufgrund seiner großen Rolle in der Welt der Pokémon ist Rocko auch bereits seit den Anfängen Teil des Sammelkartenspiels. Er erschien zuerst 2000 in der Erweiterung Gym Heroes (nur auf Englisch erschienen) und hatte sein eigenes Themendeck mit Karten, die ihn, seine Arena und seine Pokémon zeigte.

Die allererste Rocko-Karte spielt auf seine fürsorgliche Seite an, denn der Spieler darf 10 Schadenspunkte bei jedem seiner Pokémon heilen. Mit Brock‘s Training Method (Rockos Trainingsmethode) kann der Spieler sein Deck nach einem beliebigen Pokémon, das Rockos Namen trägt, durchsuchen und auf seine Hand nehmen. Glücklicherweise sind mehrere Pokémon in der Erweiterung Gym Heroes Teil von Rockos Team, sodass diese Karte eine gute Möglichkeit ist, einen der besten Kämpfer des steinharten Pokémon-Trainers ins Spiel zu bringen.

Rocko taucht erneut in der Erweiterung Gym Challenge (nur auf Englisch erschienen) auf: Die Karte Brock's Protection (Rockos Schutz) funktioniert ähnlich wie eine Pokémon-Ausrüstung, denn du kannst sie an eins von Rockos Pokémon anlegen, woraufhin dein Gegner keine Energie von jenem Pokémon mit einer Attacke oder Trainerkarte entfernen kann.

Rocko kehrte in der Erweiterung XY – Evolution mit Rockos Durchhaltevermögen zurück. Diese Karte erlaubt es dem Spieler, eine Kombination aus sechs Pokémon und Basis-Energiekarten aus seinem Ablagestapel in sein Deck zu mischen. Eine erfolgreiche Repräsentation von Rockos Entschlossenheit und seinem Willen, eine scheinbar verlorene Strategie doch noch zu retten und den Kampf wiederaufzunehmen. Diese Karte hatte vor Kurzem einen erneuten Auftritt in der Erweiterung Sonne & Mond – Teams sind Trumpf.





Es besteht kein Zweifel, dass Rocko einer der beliebtesten Charaktere in der Welt der Pokémon ist. Angesichts seiner langjährigen Popularität würde es uns nicht überraschen, wenn der charismatische Arenaleiter in der Zukunft wieder auftauchen würde. Bis dahin könnt ihr euch jedoch schon mal auf unseren nächsten Trainer im Rampenlicht freuen!

Zurück zum Seitenanfang