08. Febr. 2018

Rayquaza bildet in Pokémon GO die Vorhut!

Sieh dich im Februar nach noch mehr tollen Pokémon, die ursprünglich aus der Hoenn-Region stammen, und vielem mehr um.

Am 9. Februar erscheint die letzte Pokémon-Welle aus der Hoenn-Region in Pokémon GO. Halte die Augen offen und verpasse nicht den Auftritt von kultigen Pokémon wie Brutalanda und Metagross! Außerdem lässt sich das Legendäre Pokémon Rayquaza für begrenzte Zeit in Raid-Kämpfen blicken! Schließe dich mit anderen Trainern zu einem formidablen Team zusammen, um die Suche nach diesem unglaublichen Pokémon bis zum 16. März erfolgreich zu beenden.

Lockmodule eignen sich hervorragend dazu, mehr Pokémon an nahegelegene PokéStops heranzulocken. Für kurze Zeit, bis zum 23. Februar, halten sie länger als sonst an – ganze sechs Stunden –, wenn sie an PokéStops angelegt werden. Das ist 12-mal so lang wie ihre übliche Laufzeit. Nutze diese langlebigen Lockmodule zu deinem Vorteil, um deine Chancen zu erhöhen, allen Pokémon, die ursprünglich in der Hoenn-Region entdeckt wurden, zu begegnen.

Auch welchen Pokémon du in Pokémon GO in Raid-Kämpfen begegnest und welche Pokémon du in Pokémon-Eiern findest, wird aufgemischt, und mehr der kürzlich entdeckten Pokémon werden dabei sein. Mach so weiter wie bisher und packe die Gelegenheit, andere Pokémon als vorher zu entdecken, beim Schopf.

Wenn du deine Pokémon GO-Vorräte auffüllen möchtest, ist dies der richtige Zeitpunkt. Bis zum 23. Februar gibt es im In-Game-Shop Item-Bundles, die sehr nützliche Ei-Brutmaschinen und Sternenstücke enthalten. Mach von dieser Möglichkeit, deinen Bestand anzureichern, vor dem nächsten Pokémon GO Community Day am 24. Februar Gebrauch.

Freue dich ab dem 9. Februar auf den Nervenkitzel beim Fang von noch mehr tollen Pokémon und auf spannende neue Raid-Kämpfe sowie vieles mehr in Pokémon GO!

Zurück zum Seitenanfang