02. Juni 2021

Galar-Formen Arktos-V, Zapdos-V und Lavados-V in Schwert & Schild – Schaurige Herrschaft

Wirf einen ersten Blick auf diese Legendären Pokémon und andere coole Karten aus der bevorstehenden Erweiterung.

Eine kühle Brise weht weiterhin ins Pokémon-Sammelkartenspiel, was nur bedeuten kann, dass die nächste Erweiterung Schwert & Schild – Schaurige Herrschaft vor der Tür steht. Diese Kollektion enthält über 190 Karten, darunter fantastische neue Pokémon-V und Pokémon-VMAX sowie weitere Fokussierter-Angriff- und Fließender-Angriff-Karten. Wir haben bereits einen kleinen Einblick in einige der coolsten Karten der Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterung Schwert & Schild – Schaurige Herrschaft erhalten, aber es gibt noch so viel mehr zu entdecken. Schau dir weitere dieser unglaublichen Karten an und bereite dich auf das Erscheinen der Erweiterung am 18. Juni 2021 vor.


Galar-Arktos-V

Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Mit seinen leuchtenden Augen und einer Energie, die aus einem Feld voller dynamischer Elektrizität hervorbricht, wirkt Galar-Arktos als Pokémon-V besonders bedrohlich. Angesichts der Wellen, die von diesem Legendären Pokémon ebenfalls ausströmen, scheint die Karte die Attacke Psyschein von Galar-Arktos-V darzustellen, die nicht nur das Aktive Pokémon deines Gegners für 110 Schadenspunkte trifft, sondern auch dafür sorgt, dass es danach verwirrt ist. Wenn du das mit der Fähigkeit Rekonfigurieren dieses Pokémon kombinierst, mit der du einmal während deines Zuges eine Karte ziehen kannst, wenn du dafür zwei Karten aus deiner Hand auf deinen Ablagestapel legst, dann haben deine Gegner einen guten Grund dazu, Angst zu haben.

Galar-Zapdos-V

Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Als Pokémon, das viel läuft, hat Galar-Zapdos natürlich sehr starke Beine. Das bedeutet, dass dir Einiges an Ärger bevorsteht, wenn du dieses Legendäre Pokémon so siehst, wie es auf der Karte abgebildet ist – mit seinen massiven Krallen, die gleich in deinem Gesicht landen. Und seine Attacke Donnernder Tritt ist zwar mit relativ hohen Kosten verbunden, aber die 170 Schadenspunkte, die sie zufügt – ganz zu schweigen von dem sekundären Effekt, dass eine Spezial-Energie vom Aktiven Pokémon deines Gegners abgelegt wird – schlagen ein wie der Blitz. Und wenn dein Gegner einige seiner eigenen Pokémon-V bereit hat, kannst du mit der Fähigkeit Kampfinstinkt von Galar-Zapdos-V, die die Kosten von Donnernder Tritt um eine Farblos-Energie für jedes gegnerische Pokémon-V im Spiel verringert, diese heftige Attacke viel früher einsetzen.

Galar-Lavados-V

Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Durch den starken Kontrast zwischen dem schwarzen Körper und der rötlich-rosa leuchtenden Aura seiner Flügel fällt Galar-Lavados-V überall sofort auf. Und mit seinen ausgebreiteten Flügeln und Klauen ist dieses Legendäre Pokémon bereit zum Angriff. Du kannst dieses Pokémon-V sogar dank seiner Fähigkeit Flammende Schattenflügel schneller angreifen lassen, als du vielleicht erwartet hast, denn damit kannst du einmal während deines Zuges eine Finsternis-Energiekarte aus deinem Ablagestapel an Galar-Lavados-V anlegen. Und dein Gegner wird auf einen Schlag die Hitze von Aurabrand spüren, die 190 Schadenspunkte anrichtet. Aber pass auf, denn diese Attacke fügt auch Galar-Lavados-V 30 Schadenspunkte zu.

Zeraora-V

Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Zeraora kann ein wildes Pokémon sein, daher ist es schön zu sehen, wie es sich auf den schneebedeckten Bergspitzen von Galars Kronen-Schneelanden entspannt. Der weiße Schnee steht in perfektem Kontrast zu den warmen, grünen Farben auf dem Hügel des Dyna-Baums, den wir auf dieser Fließender-Angriff-Karte im Hintergrund sehen können. Das Mysteriöse Pokémon scheint in einem Moment der Einkehr zu ruhen, sodass sogar Kecleon und Snibunna keine Angst vor ihm haben. Diese scheinbar friedliche Szene könnte deinen Gegner in ein falsches Sicherheitsgefühl versetzen, sodass ihm die Attacke Cross-Faust von Zeraora-V einen ganz schönen Schrecken einjagen wird. Sie fügt dem gegnerischen Aktiven Pokémon 100 Schadenspunkte zu, aber wenn eines deiner anderen Fließender-Angriff-Pokémon während deines letzten Zuges eine Attacke eingesetzt hat, fügt Cross-Faust auch einem Pokémon auf der Bank des Gegners 160 Schadenspunkte zu. Das eignet sich perfekt dazu, „fließend“ schnell viele Schadenspunkte auszuteilen!

Cresselia

Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Cresselia sieht auf dieser Karte so elegant wie immer aus, und wenn dein Deck voller Psycho-Pokémon ist, solltest du dieses Legendäre Pokémon in deinem Team haben. Mit seiner Attacke Mondsichelleuchten, die nur eine Psycho-Energie erfordert, kannst du dein Deck nach einer Psycho-Energiekarte durchsuchen und an eines deiner Pokémon anlegen. Wenn dein Gegner jedoch zu Beginn des Matches als Erster am Zug ist, kannst du diese Attacke bei deinem ersten Zug einsetzen, um drei Psycho-Energiekarten aus deinem Deck an ein Pokémon anzulegen. Dies eignet sich großartig dazu, gleich am Anfang eines Spiels einige mächtige Attacken vorzubereiten. Und die vielen Energiekarten im Spiel helfen auch bei Cresselias Attacke Photonenlaser, die normalerweise nur 30 Schadenspunkte zufügt, aber für 120 Schadenspunkte trifft, wenn du mindestens fünf Energien im Spiel hast.


Natürlich gibt es noch jede Menge weitere unglaubliche Karten in der Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterung Schwert & Schild – Schaurige Herrschaft. Halte Ausschau nach ihnen, wenn die Erweiterung am 18. Juni 2021 veröffentlicht wird.

Zurück zum Seitenanfang