12. März 2021

Fließender-Stil-Mastrich, Turm des Unlichts und mehr in der Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterung Schwert & Schild – Kampfstile

Mache dich mit der neuesten Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterung mithilfe einer Handvoll der Karten vertraut.

Kämpfe sind eine Kunstform und die Welt des Pokémon-Sammelkartenspiels besteht aus unzähligen, wunderschönen und unvergesslichen Illustrationen ... was die Erweiterung Schwert & Schild – Kampfstile zu einer perfekten Kombination von Kunst, Strategie und Pokémon macht. Diese Erweiterung, die in Kürze veröffentlicht wird, rühmt sich mit mehr als 160 Karten zur Verbesserung deiner Kampfkünste. Wir haben bereits einige der aufregenden Karten hervorgehoben, die bald erscheinen werden. Und jetzt geben wir einen Einblick in ein paar zusätzliche Karten, die in der Erweiterung Schwert & Schild – Kampfstile erhältlich sind!


Fließender-Stil-Mastrich

Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Mit dieser Karte können Spieler ein Fließender-Angriff-Pokémon aus ihrem Ablagestapel auf ihre Bank legen. Der wichtigste Aspekt hierbei ist jedoch, dass die Karte nicht spezifisch angibt, dass dies ein Basis-Pokémon sein muss. Natürlich handelt es sich bei der Tatsache, dass Fließender-Stil-Mastrich die letzte Karte auf deiner Hand sein muss, damit du sie spielen kannst, um einen limitierenden Faktor. Aber dafür ziehst du auch fünf Karten, nachdem du die Karte gespielt hast, sodass sich das Risiko am Ende lohnen kann. Naoki Saito stellt Mastrich in einer fließenden Kampfbewegung dar – einer komfortablen Körperhaltung für den ehemaligen Champ von Galar –, wobei sich der Strand der Prüfung und der Turm des Wassers im Hintergrund befinden. Diejenigen, die mit der Kampfgeschichte und dem Können dieses Pokémon-Trainers vertraut sind, hätten diesen sicherlich liebend gerne in ihrem Deck.

Turm des Unlichts

Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Zu Beginn jedes Pokémon-Sammelkartenspiel-Matches ist es absolut kritisch, so schnell wie möglich Karten aus dem Deck auf die Hand zu bekommen. Die Stadionkarte Turm des Unlichts gibt jedem Spieler die Gelegenheit, pro Zug zwei zusätzliche Karten zu ziehen, was ihre Chance für den Gewinn des Kartenrennens erheblich erhöht. Natürlich hat dieser Vorteil auch seinen Preis: um diesen Effekt einsetzen zu können, muss der Spieler eine Fokussierter-Angriff-Karte aus seiner Hand auf seinen Ablagestapel legen. Du wirst weiter unten in diesem Artikel sehen, dass diese Stadionkarte einen riesigen Boost erhält, wenn sie zusammen mit der Itemkarte Urne der Vitalität verwendet wird. Irgendwie ist es ironisch, dass der größte strategische Wert der Karte erst dann erreicht wird, wenn sie in Verbindung mit einer anderen Trainerkarte eingesetzt wird, während der Illustrator 5ban Graphics den Turm als einzige Präsenz auf der Rüstungsinsel darstellt. Letztendlich wird dir diese Karte dabei helfen, die notwendigen Karten zu finden, um dein unglaublich mächtiges Fokussierter-Angriff-Pokémon-VMAX zu entwickeln und damit K. o.-Attacken auszuteilen, die für den Kampfstil Fokussierter-Angriff so charakteristisch sind.

Urne der Vitalität

Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Auf den ersten Anblick scheint die Darstellung der Urne der Vitalität des Illustratoren Toyste Beach täuschend schlicht zu sein: sie ist im Grunde nur ein großes Gefäß. Jedoch deutet das warme Leuchten, das vom Deckel der Urne ausgeht, auf mehr als nur einen gewöhnlichen Behälter hin – und diese Verheißung bewahrheitet sich in Form einer umsichtigen und effektiven Strategie für den Fokussierter-Angriff-Trainer. Diese Itemkarte ist die perfekte Ergänzung zur Stadionkarte Turm des Unlichts, denn mit Urne der Vitalität kannst du zwei Fokussierter-Angriff-Energiekarten aus deinem Ablagestapel in dein Deck mischen.

Urne der Vitalität bietet eine elegante Lösung an, da die Stadionkarte Turm des Unlichts den Spieler nur dann zwei Karten ziehen lässt, wenn er dafür eine Fokussierter-Angriff-Karte auf den Ablagestapel legt. Sollte sich der Spieler dafür entscheiden, eine Fokussierter-Angriff-Energiekarte abzulegen, um zwei weitere Karten zu ziehen, kann er dann Urne der Vitalität dazu verwenden, diese abgelegte Energiekarte zurückzuholen. Als Gegenstück zum Turm des Unlichts kann Urne der Vitalität ein bisschen Leben – oder zumindest etwas Energie – in dein Spiel bringen, und das genau zum richtigen Zeitpunkt.

Fokussierter-Angriff-Wulaosu-VMAX

Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Kinu Nishimura stellt Fokussierter-Angriff-Wulaosu-VMAX in der ultimativen Power-Pose dar, die dem Kampfstil dieses Kraftpakets alle Ehre macht. Mit unglaublichen 330 KP kann dieses Wulaosu-VMAX viele Schadenspunkte einstecken, was durch die kämpferische Körperhaltung des Pokémon zum Ausdruck gebracht wird. Fokussierter-Angriff-Wulaosu-VMAX scheut sich nicht vor dem Kampf und ist gegen jegliche Attacken gewappnet – seine Fäuste sind bereit für Action und der Himmel hinter ihm brummt voller Elektrizität. Und mit seiner Attacke Niederprügler, die 100 Schadenspunkte verursacht, sowie der Attacke Giga-Einzelschlag mit verheerenden 270 Schadenspunkten, die alle Effekte auf dem Ziel ignoriert, stimmt der Strategiewert von Fokussierter-Angriff-Wulaosu-VMAX eindeutig mit der furchterregenden Präsenz des Pokémon überein. Leider musst du beim Einsatz dieser mächtigen zweiten Attacke alle Energien von diesem Pokémon auf deinen Ablagestapel legen, also spiele sie zur rechten Zeit.

Fließender-Angriff-Wulaosu-VMAX

Zum Vergrößern auf das Bild klicken


Die überwältigende visuelle Präsenz von Fließender-Angriff-Wulaosu-VMAX auf dieser Karte spiegelt das überwältigende Gefühl des Grauens wider, das deinen Gegner ergreift, sobald du diese Karte spielst. KIYOTAKA OSHIYAMA hatte scheinbar Schwierigkeiten damit, das Kung-Fu-Pokémon im Bild zu behalten, sodass es sogar über den Rand der Karte hinausragt. Die Geschwindigkeit und Power des fließenden Kampfstils von Fließender-Angriff-Wulaosu-VMAX wird durch das heillose Chaos auf der Karte erfasst – Wasserwirbel laden sich mit enormer Kraft auf, inmitten einer Flut von winzig wirkenden Urgl, Pikuda und Krarmor.

Mit seiner Attacke Orkanstoß, die das Potenzial von 150 Schadenspunkten hat, und der Attacke Giga-Turbofluss, die zwei Pokémon deines Gegners 120 Schadenspunkte zufügt, ist Fließender-Angriff-Wulaosu-VMAX die richtige Karte dafür, um der Stimmung deines Gegners einen gewaltigen Dämpfer zu versetzen und dabei sowohl bei seinem Aktiven Pokémon als auch bei seinen Pokémon auf der Bank katastrophalen Schaden anzurichten. Setze die Attacke taktisch klug ein, denn dein Gegner darf – wie bei allen Pokémon-VMAX – drei Preiskarten nehmen, wenn Fließender-Angriff-Wulaosu-VMAX kampfunfähig ist. Aber mit satten 330 KP wird dieses Pokémon nicht leicht zu bezwingen sein.


Freue dich darauf, die Power der Kampfstile zu entdecken, wenn die neue Erweiterung am 19. März 2021 veröffentlicht wird! Erfahre mehr über die Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterung Schwert & Schild – Kampfstile.

Zurück zum Seitenanfang