10. Nov. 2017

Ein Blick auf die Kunst des Pokémon-Sammelkartenspiels

Wir schauen uns einige der fantastischen Illustrationen der Erweiterung Sonne & Mond – Aufziehen der Sturmröte etwas genauer an.

Lasst uns einen frischen Blick auf die wunderschönen Illustrationen werfen, die die Karten des Pokémon-Sammelkartenspiels so besonders und einzigartig machen. Selbst auf einer derart kleinen Leinwand finden die Kartenillustratoren Mittel und Wege, Pokémon immer wieder anders abzubilden. Man kann sich das Pokémon-Sammelkartenspiel ohne die atemberaubenden neuen Illustrationen jeder Erweiterung einfach nicht vorstellen.

Jetzt richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Erweiterung Sonne & Mond – Aufziehen der Sturmröte, in der weiterhin die Pokémon und Einwohner der Alola-Region im Vordergrund stehen.


Der Plural von Pokémon ist Pokémon

Man könnte leicht zu dem Schluss kommen, dass Pokémon Einzelgänger sind, da jede Karte nur eines repräsentiert und man meist nur einem wilden Pokémon auf einmal begegnet. Aber einige Karten der Erweiterung Sonne & Mond – Aufziehen der Sturmröte entkräften diese Annahme, denn sie zeigen Pokémon zu zweit oder sogar in größeren Gruppen.

Obwohl die Schalellos und Gastrodon aus dem Westlichen und Östlichen Meer unterschiedliche Formen haben und ursprünglich durch die immense Sinnoh-Region voneinander getrennt waren, erscheinen sie Seite an Seite im Pokémon-Sammelkartenspiel. Genau wie auch im Pokédex-Eintrag beschrieben, führt Amfira offensichtlich im Wela-Vulkanpark von Alola eine Gruppe von Molunk an. Wir sind uns nicht sicher, warum Kokuna in Gruppen unter den Bäumen hängen, aber wir haben sie bereits in unvergesslichen Momenten des Pokémon-Sammelkartenspiels und der Zeichentrickserie ähnlich dargestellt gesehen. Die Illustrationen des Pokémon-Sammelkartenspiels prägen nicht nur unser Bild von Pokémon, sondern auch, wie wir sie uns in der Wildnis vorstellen!


Ein Auge fürs Detail

Fast alle Pokémon-Karten sind mit zweidimensionalen Illustrationen geziert – ob gemalt, gezeichnet oder als Computergrafik erstellt. So sticht es besonders heraus, wenn ein Künstler sich davon löst und ein Pokémon in 3D darstellt, wie zum Beispiel die Pokémon-Skulpturen von Yuka Morii. Starmie und Rasaff sind ihre Beiträge zu Sonne & Mond – Aufziehen der Sturmröte und gehören zu unseren Lieblingsdarstellungen dieser Erweiterung.

Du kannst in deiner Sammlung noch mehr Karten entdecken, in denen andere Medien genutzt wurden, um Pokémon auf einzigartige Weise abzubilden. Beispielsweise wurden Marill und Zapplardin in der Erweiterung Sonne & Mond – Nacht in Flammen von Künstlerin Asako Ito als gehäkelte Figuren dargestellt. Angesichts so vieler verschiedener künstlerischer Möglichkeiten, Pokémon zu porträtieren, ist die Stilrichtung einer Karte ein weiterer beachtenswerter Aspekt beim Betrachten deiner Pokémon-Sammelkartenspiel-Karten.


Der Zauber von Alola

Wer die Videospiele Pokémon Sonne oder Pokémon Mond gespielt und einen genauen Blick auf die Karten aus vorherigen Erweiterungen der Serie Sonne & Mond geworfen hat, weiß, dass bestimmte Orte der Alola-Region unverwechselbar auf den Karten wiederzufinden sind. Dies bleibt auch in Sonne & Mond – Aufziehen der Sturmröte erhalten und somit gibt es noch mehr tolle Attraktionen aus Alola zu entdecken.

Dieses Mal zeigen sich mehrere Pokémon an denselben Orten, aber aus unterschiedlichen Perspektiven, sodass wir sehen können, wie verschiedene Künstler denselben Ort und dasselbe Motiv einfangen. Zum Beispiel finden wir sowohl Karpador als auch Wablu beim Dorf des Seevolkes auf Poni vor, während Stollunior und Registeel beide im Æther-Paradies auftauchen. Auch Traunfugil und Staravia halten sich im Grunde genommen am gleichen Ort auf, denn Staravia umfliegt das Sonnenkreis-Podium, während Traunfugil am Mondscheiben-Podium sein Unwesen treibt. Dies sind nicht die einzigen Pokémon, welche in der Idylle von Alola Darstellung gefunden haben – entdecke selbst noch mehr Orte auf den tollen Karten dieser Erweiterung!


Perplexe Posen

Wir gehen meist davon aus, dass das Leben eines Pokémon sorgenfrei und glücklich ist, aber manchen Pokémon steht eine andere Geschichte im Gesicht geschrieben! Die Reaktionen, die einige Pokémon zeigen, machen uns nur noch neugieriger auf das, was außerhalb des Bildes wohl vorgeht. Manche strahlen voller Freude oder sehen uns mit Entschlossenheit an. Andere sind tief in Gedanken versunken. Es sind jedoch die überraschten und schockierten Gesichtsausdrücke, die uns wirklich faszinieren. Beispielsweise ist Barschwa in der Erweiterung Sonne & Mond – Aufziehen der Sturmröte mit offenem Maul inmitten der Trümmer eines vermutlichen Schiffsbruchs dargestellt – einfach fantastisch! Uns stellen sich so viele Fragen! Und Alola-Kleinstein blinzelt misstrauisch aus einer Felsspalte hervor, offensichtlich besorgt über irgendetwas in seiner Nähe.

Es macht Spaß, mal genauer hinzuschauen ... und dann seiner Fantasie freien Lauf zu lassen über das, was in diesen Illustrationen des Pokémon-Sammelkartenspiels verborgen bleibt!


Gastauftritte

Jede Pokémon-Karte repräsentiert ein einzelnes Pokémon, eine logische Notwendigkeit für die Spielregeln. Das bedeutet aber nicht, dass nicht hier und da auch andere Pokémon auf der Karte eines Pokémon auftauchen können. Es macht Sinn, dass Pokémon in der Wildnis auch außerhalb der Sichtweite von Trainern Kontakt haben. Diese Szenen bieten uns eine Momentaufnahme aus ihrem Leben.

In den Illustrationen mehrerer Pokémon der Erweiterung Sonne & Mond – Aufziehen der Sturmröte geben sich andere Pokémon als Gast die Ehre. So ist z. B. ein Hornliu zu sehen, das schockiert im Hintergrund steht, während ein sehr mürrisches Knuddeluff im Vordergrund davonstürmt. Wir können uns nur vorstellen, was diese Reaktionen wohl ausgelöst haben mag! Sieh dir mal deine eigenen Karten etwas genauer an, um noch mehr Beispiele von Pokémon zu finden, die auf den Karten anderer Pokémon erscheinen.



Fünf Tage lang haben wir unterschiedliche gestalterische Motive in der Erweiterung Sonne & Mond – Aufziehen der Sturmröte unter die Lupe genommen. Jetzt bist du an der Reihe, dir einmal deine eigene Kartensammlung genauer anzusehen und die wunderschönen Illustrationen gebührend zu genießen!

Zurück zum Seitenanfang