15. Mai 2017

Erweiterung Sonne & Mond – Stunde der Wächter: Karten-Highlights

Wirf einen Blick auf einige der meist erwarteten Karten der neuesten Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterung.

Jede Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterung steckt voller mächtiger und spannender Karten, aber hin und wieder tauchen Karten auf, die das Potenzial haben, alles zu verändern. Aus diesem Grund sehen wir uns diese Woche jeden Tag eine dieser einflussreichen Karten aus der neuen Erweiterung Sonne & Mond – Stunde der Wächter etwas genauer an.

Karten-Highlight: Sen-Long-GX

Vorheriges Karten-Highlight: Deponitox

Als letzte der neuen Karten der Erweiterung Sonne & Mond – Stunde der Wächter untersuchen wir jetzt das clevere Farblos-Pokémon Sen-Long-GX.

Starke Karten können meist eine bestimmte Sache ganz besonders gut. Mega-Rayquaza-EX beispielsweise fügt dem Pokémon deines Gegner schnell viel Schaden zu und Shaymin-EX lässt dich mehr Karten ziehen und hilft so hervorragend dabei, deine Strategie in die Tat umzusetzen. Aber einige Karten können mehrere verschiedene Dinge gut und es ist genau diese Flexibilität, die sie so nützlich macht. Sen-Long-GX scheint eine solche Karte zu sein.

Dieses Pokémon kann in drei verschiedenen Situationen äußerst hilfreich sein. Wenn du das Tempo deines Gegners drosseln möchtest, kannst du mit Edle Klinge eine Spezial-Energie auf seinen Ablagestapel legen und so seine Pläne durchkreuzen. Wenn du einfach viel Schaden zufügen möchtest, schaffst du es mit der Attacke Wutausbruch. Und wenn du mehr Karten ziehen möchtest, um in Schwung zu kommen, kommst du mit der Attacke Riesenrad-GX gleich an zehn neue Handkarten! Und da all diese Attacken Farblos-Energie erfordern, kann jedes Deck dieses Pokémon-GX mit seinen 180 KP einsetzen.

Ein Hauptargument für Sen-Long-GX ist sicherlich seine Attacke Wutausbruch. Sie fügt anfänglich nur 80 Schadenspunkte zu, aber daraus werden 180 Schadenspunkte, wenn auf den Pokémon auf deiner Bank mindestens eine Schadensmarke liegt. Mit Regenbogen-Energie oder Team Magmas Geheimbasis kannst du den Pokémon auf deiner Bank selbst Schaden zufügen, um den Bonus-Schaden zufügen zu können. Lege ein Wahlband an Sen-Long-GX an und Wutausbruch kann einem gegnerischen Pokémon-GX oder Pokémon-EX 180 Schadenspunkte hinzufügen, womit du viele von ihnen mit einer Attacke kampfunfähig machst.

Sen-Long-GX ist vielleicht kein Superstar-Pokémon, mit dem eine völlig neue Strategie erfunden wird, aber es bietet viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten und wird sicherlich auf Turnieren auftauchen. Rechne damit, Sen-Long-GX in Zukunft häufiger zu begegnen!

Karten-Highlight: Deponitox

Vorheriges Karten-Highlight: Wahlband

Die vierte Karte unter den mächtigen Karten der Pokémon-Sammelkartenspiel-Erweiterung Sonne & Mond – Stunde der Wächter, die wir uns genauer ansehen, ist Deponitox, ein Pokémon, das seine Gegner regelmäßig zur Verzweiflung bringt.

Itemkarten sind ein großer Bestandteil fast aller wettbewerbsorientierten Decks: Hyperball, Kampffahnder, Trainer-Post, die Liste ist lang ... Decks mit mehr als 20 Itemkarten sind nichts Ungewöhnliches und im Laufe eines Spiels wandert mit großer Wahrscheinlichkeit über die Hälfte dieser Karten auf den Ablagestapel. Damit kommen wir zu Deponitox.

Deponitox‘ Attacke Mülllawine sieht auf den ersten Blick nicht besonders interessant aus. Damit die Attacke überhaupt Schaden zufügt, muss dein Gegner zunächst eine Itemkarte auf den Ablagestapel legen. Wenn dein Gegner also keine Itemkarten im Deck hat oder bewusst keine einsetzt, hat Mülllawine keine Wirkung. Aber es ist schon anzunehmen, dass sich auf Wettbewerben fast jedes Deck auf Itemkarten verlässt, um seine Strategie schnell umzusetzen. Die häufigsten Methoden, um Karten schnell zu finden, sind Hyperball und Prof. Platan. Beide erfordern, dass andere Karten abgelegt werden.

Es kommt schnell vor, dass in einem einzigen Zug – besonders dem ersten Zug des Spiels – vier oder fünf Itemkarten gespielt werden. Stell dir jetzt einmal vor, dass dein Gegner zehn Itemkarten in seinem Ablagestapel hat. Deponitox‘ Attacke Mülllawine würde für eine einzige Psycho-Energie 200 Schadenspunkte zufügen! Es gibt sogar Möglichkeiten, deinen Gegner dazu zu zwingen, Itemkarten auf seinen Ablagestapel zu legen, darunter Feldgebläse, mit dem du Pokémon-Ausrüstungen auf den Ablagestapel legen kannst, oder Halbstarke, die deinen Gegner veranlasst, Handkarten auf den Ablagestapel zu legen. Das Deponitox mit Unratoxin wird schon jetzt häufig in Wettbewerben eingesetzt und es ist absehbar, dass Mülllawine auch bald ein Faktor im Spiel sein wird.

Solange Decks Itemkarten einsetzen, wird Deponitox‘ Attacke Mülllawine äußerst wirkungsvoll bleiben. Wird dies Spieler dazu veranlassen, weniger Itemkarten in ihre Decks einzubauen? Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich dieses neue Pokémon auf das Metagame auswirkt.

Karten-Highlight: Wahlband

Vorheriges Karten-Highlight: Wasserpflaster

Die nächste mächtige Karte der Erweiterung Sonne & Mond – Stunde der Wächter, mit der wir uns befassen, ist Wahlband, eine weitere wirkungsvolle Trainerkarte.

Gerade in den letzten paar Jahren haben besonders Pokémon-Ausrüstungen dazu beigetragen, den Extraschaden zu generieren, der gebraucht wird, um das gegnerische Pokémon kampfunfähig zu machen. Silberreif, Muskelband und Kampfgeistgürtel haben großen Einfluss auf den Wettbewerb genommen. In der Erweiterung Sonne & Mond – Stunde der Wächter gibt es eine neue Pokémon-Ausrüstung, die eine ähnliche Wirkung haben könnte: Wahlband.

Wahlband erinnert an Silberreif, aber mit zwei großen Unterschieden: Bei Pokémon-GX und Pokémon-EX fügt es zusätzlichen Schaden zu und es kann von jedem Pokémon benutzt werden (Silberreif hat keine Wirkung, wenn es an ein Pokémon-EX angelegt wird). 30 Schadenspunkte mehr sind beachtlich und reichen oft aus, um den Gegner mit einer einzelnen Attacke kampfunfähig zu machen, die sonst zwei Züge erfordert hätte. Tectass‘ Attacke Resolute Klauen beispielsweise würde Darkrai-EX 150 Schadenspunkte zufügen, was nicht ausreicht, um es ganz auszuschalten. Aber wenn Wahlband Teil der Abschlussrechnung ist, erhöht sich der Schaden auf 180 – die perfekte Menge, um dieses mächtige Pokémon-EX mit einer einzelnen Attacke kampfunfähig zu machen.

Es bleibt abzusehen, ob Wahlband Kampfgeistgürtel im Standardformat ablösen wird. Zurzeit wird Kampfgeistgürtel in fast jedem Deck mit Basis-Pokémon-GX und Pokémon-EX verwendet, besonders da die Extra-KP jenen Pokémon zusätzliche Ausdauer geben. Aber was ist wertvoller – zusätzliche KP oder zusätzliche Schadenspunkte? Dies hängt wahrscheinlich von der Strategie ab. Vielleicht werden wir auch eine Kombination mit beiden sehen. Spieler werden dies in ihren Übungsspielen austüfteln müssen.

Es ist anzunehmen, dass Wahlband in der nahen Zukunft ein wichtige Rolle in Wettbewerben spielen wird. Egal ob du selbst Pokémon-GX und Pokémon-EX verwendest oder sie besiegen möchtest, es wird auf jeden Fall eine hilfreiche Karte sein.

Karten-Highlight: Wasserpflaster

Vorheriges Karten-Highlight: Kapu-Fala-GX

Die nächste neue Karte aus der Erweiterung Sonne & Mond – Stunde der Wächter, die wir uns ansehen, ist Wasserpflaster, eine Trainerkarte mit sehr viel Potenzial für Wasser-Decks.

Zu Zeiten der Erweiterung Schwarz & Weiß – Erforscher der Finsternis erschien eine Trainerkarte, die eine langwährende Welle von Finsternis-Decks auslöste: Finsterpflaster. Sogar noch heute noch sind Darkrai-EX und Yveltal-EX im Erweiterten Format aufgrund der ungeheuren Geschwindigkeit erfolgreich, die diese Itemkarte verleiht. In der Erweiterung Sonne & Mond – Stunde der Wächter erhalten Wasser-Pokémon ihre eigene Version dieser mächtigen Itemkarte: Wasserpflaster.

Der unglaubliche Effekt von Wasserpflaster ist unbestreitbar. In einem Zug mehrere Energien anlegen zu können, war schon der Schlüssel mehrerer erfolgreicher Strategien im Pokémon-Sammelkartenspiel – und das mit nur einen Itemkarte zu bewirken, ist einfach sensationell. Die einzige Herausforderung ist es, Wasser-Energie in den Ablagestapel zu verfrachten, aber das kann leicht mit Hyperball oder Prof. Platan erreicht werden. Die große Frage bleibt natürlich, welche Pokémon diesen neuen Fluss von Wasser-Energie am besten nutzen können.

Zwei der besten Partner für Wasserpflaster sind derzeit sicherlich noch Lapras-GX und Alola-Vulnona-GX. Lapras-GX hat in Wettbewerben bereits einige Erfolge erzielt und könnte stärkenden Rückenwind erhalten, wenn es seine Attacke Blizzardbrand schneller einsetzen kann. Alola-Vulnona-GX hat mit Blizzardklinge eine ähnlich starke Attacke und verfügt zusätzlich über die Attacke Eisklinge, mit der du Pokémon auf der Bank deines Gegners schwächen kannst. Mit 210 KP kann es nur sehr schwer in einem Zug kampfunfähig gemacht werden und zusätzlich wird es dabei auch noch wunderbar von der Attacke Eisiger Pfad-GX ergänzt: Nachdem Alola-Vulnona-GX großen Schaden eingesteckt hat, kannst du seine GX-Attacke verwenden, um diese Schadenspunkte auf die Pokémon deines Gegners zu verschieben.

Wasserpflaster wird ganz bestimmt zum wichtigen Bestandteil vieler Wasser-Strategien werden. Halte auch in kommenden Erweiterungen Ausschau nach weiteren Wasser-Pokémon, die gut zu dieser fantastischen Itemkarte passen!

Karten-Highlight: Kapu-Fala-GX

Wir beginnen unsere Erkundung der mächtigsten Karten der Erweiterung Sonne & Mond – Stunde der Wächter mit Tapu Fala-GX, dem Inselwächter von Akala.

Ähnlich wie Shaymin-EX, das seit Jahren bei Wettbewerben eine zentrale Rolle einnimmt, liegt Kapu-Fala-GX‘ Stärke darin, dass es den Rest deiner Strategie unterstützt. Mit seiner Fähigkeit Wunderfang kannst du dein Deck nach einer Unterstützerkarte durchsuchen und diese auf deine Hand nehmen. So kommst du in jeder Situation an die richtige Karte: Prof. Platan für neue Handkarten, Flordelis wenn du die Pokémon auf der Bank deines Gegners angreifen möchtest, usw. Im Erweiterten Format ist Jirachi-EX schon seit Jahren wegen seiner Fähigkeit Sternennavigation beliebt und Wunderfang hat die gleiche Wirkung.

Shaymin-EX und Jirachi-EX haben beide den Nachteil, dass sie wenige KP besitzen, was sie zu einfachen Zielen macht, besonders da der Gegner für sie zwei Preiskarten bekommt. Mit seinen 170 KP hat Kapu-Fala-GX dieses Problem nicht. Zusätzlich verfügt es über die mächtige Attacke Energieantrieb, die Mewtu-EX Attacke X-Ball und Lugia-EX' Attacke Luftball ähnelt – beide Attacken sind bei Wettbewerben sehr erfolgreich. Für alle Decks, die Psycho-Energie verwenden, kann auch die Attacke Kapu-Heilung-GX sehr nützlich sein (aber wie auch Mewtu-EX‘ Attacke Psycho-Antrieb, wirst du sie wahrscheinlich nur selten einsetzen).

Die wahre Stärke von Kapu-Fala-GX liegt in seiner Flexibilität. Jedes Deck mit Hyperball kann dieses Pokémon hinzufügen und so nach Belieben Unterstützerkarten auf die Hand nehmen. Die Attacke Energieantrieb erfordert nur Farblos-Energie, sodass sie in jedem Deck verwendet werden kann. Du kannst damit rechnen, Kapu-Fala-GX für längere Zeit in Decks zu sehen!

Sonne & Mond – Stunde der Wächter
Zurück zum Seitenanfang