Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeisterschaften 2015

Die Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeisterschaften 2015 finden von Freitag, den 21. August bis Sonntag, den 23. August im Hynes Convention Center in Boston statt.

Hynes Convention Center
900 Boylston Street
Boston, MA 02115, USA
Telefon: (617) 954-2000

An den Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeisterschaften können nur Spieler teilnehmen, die zuvor eine offizielle Einladung von Pokémon Organized Play erhalten haben.

Spieler, die keine offizielle Einladung von Pokémon Organized Play erhalten haben, können in Nebenveranstaltungen antreten, bei den Weltmeisterschaften zuschauen oder an anderen fabelhaften Aktivitäten teilnehmen! Bei den Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeisterschaften 2015 wird es keine Qualifikationshoffnungsrunde (Last Chance Qualifier) geben. Genauere Informationen zu Nebenveranstaltungen werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Wer erhält eine Einladung?

Einladungen werden an die besten Sammelkartenspieler der verschiedenen Bewertungszonen vergeben, und zwar basierend auf den Championship Point-Ranglisten nach Abschluss der Turniersaison. Die Einladungen fallen in zwei Kategorien: Spieler, die eine bestimmte Anzahl von Championship Points erzielen, qualifizieren sich für Freitag, dem ersten Wettkampftag. Die besten Spieler jeder Bewertungszone qualifizieren sich automatisch für den zweiten Tag des Turniers und erhalten zusätzlich einen Reisepreis. Einladungen werden wie folgt vergeben:

Meisterklasse

Senioren

Junioren

USA und Kanada

300 CP

250 CP

200 CP

Europa

300 CP

250 CP

200 CP

Lateinamerika

200 CP

150 CP

100 CP

Asien-Pazifik

200 CP

150 CP

100 CP

Südafrika

200 CP

150 CP

100 CP

Einige Spieler werden direkt zum zweiten Tag am Samstag eingeladen. Die Teilnahme an den Runden am Freitag ist nicht erforderlich. Diese Einladungen schließen zusätzlich einen Reisepreis ein. Die Einladungen für den zweiten Tag werden pro Bewertungszone wie folgt bestimmt:

  • die besten 16 Spieler aus der Bewertungszone USA und Kanada
  • die besten 22 Spieler aus der Bewertungszone Europa
  • die besten 8 Spieler aus der Bewertungszone Lateinamerika
  • die besten 8 Spieler aus der Bewertungszone Europa

Spieler in Japan und Korea erhalten abhängig vom Organized Play System des jeweiligen Landes sowohl Einladungen für Freitag als auch für den zweiten Tag.

Spieler mit Einladungen von den Weltmeisterschaften 2014 spielen am Freitag, es sei denn, sie qualifizieren sich aufgrund ihrer Championship Points für den zweiten Tag.

Qualifizierte Spieler

Am 12. Juni waren 410 Spieler der Meisterklasse, 278 Senioren und 243 Junioren für die Weltmeisterschaften qualifiziert. Spieler aus Japan oder Korea sind in diesen Zahlen noch nicht inbegriffen. Die Championship Points der Weltmeisterschaften 2014 fehlten zu diesem Zeitpunkt auch noch in den Kalkulierungen und weltweit hatten einige Landesmeisterschaften noch nicht stattgefunden. Aus allen Spielern, die sich für die Weltmeisterschaften qualifizieren, werden 54 Spieler aus jeder Altersklasse zum zweiten Wettkampftag vorrücken. 10 zusätzliche Spieler aus Japan und Korea kommen in jeder Altersklasse dazu, sodass die Gesamtzahl der Spieler am zweiten Tag in jeder Altersklasse 64 betragen wird.

Aufbau des Turniers

Bei den Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeisterschaften 2015 gibt es keine Qualifikationshoffnungsrunde (Last Chance Qualifier). Das Turnier beginnt am Freitag und alle Teilnehmer müssen sich aufgrund ihrer Championship Points qualifizieren. Dieses Jahr können nur Spieler, die im Laufe des Jahres bei Veranstaltungen ein bestimmtes Leistungsniveau erreicht haben, an den Weltmeisterschaften teilnehmen. Wir verstehen, dass dies einige Fans enttäuscht, aber wir halten es für wichtig, dass sich die Weltmeisterschaftsteilnehmer über die Saison hinweg bewiesen haben.

Unser Ziel ist es, dass die Hälfte der Teilnehmer am zweiten Tag der Pokémon Weltmeisterschaften aus Spielern vom ersten Wettkampftag besteht. Das bedeutet, dass im Vergleich zu vorherigen Jahren eine größere Anzahl von Spielern zum zweiten Tag vorrückt als zuvor über die Qualifikationshoffnungsrunde (LCQ). Am ersten Tag finden die Vorausscheidungen statt. Nur die allerbesten Spieler haben spezielle Einladungen erhalten, die es ihnen ermöglichen, die Vorrunden zu überspringen und direkt zum zweiten Tag vorzurücken. Ein großer Vorteil für die Spieler, die es auch wirklich verdient haben.

Die Mindestanzahl von Schweizer Runden am Freitag hängt von der Teilnehmerzahl zum Start des ersten Wettkampftages ab. Je näher das Turnier rückt, umso genauer können wir abschätzen, wie viele Schweizer Runden nötig sind, um ungefähr 64 Spieler aus jeder Altersklasse für den zweiten Tag zu haben. Die tatsächliche Anzahl von Spielern kann u. U. etwas über oder unter 64 liegen. Wir verfügen, basierend auf Match Points, über eine gewisse Flexibilität, was unserer Meinung nach im Interesse aller Spieler liegt. Außerdem ist es wahrscheinlich, dass die verschiedenen Altersklassen unterschiedliche Teilnehmerzahlen haben. Daher werden sicherlich auch eine unterschiedliche Anzahl von Runden gespielt und unterschiedlich viele Spieler zum zweiten Tag vorrücken. Wenn beispielsweise in der Juniorenklasse am ersten Tag weniger als 128 Spieler antreten, rücken ungefähr 32 zum zweiten Tag vor.

Das Turnier findet über drei Tage hinweg in drei Phasen statt. Die Anzahl der Schweizer Runden basiert auf der Gesamtteilnehmerzahl der Veranstaltung. Die Schweizer Runden folgen dem Modus „Bester aus drei“ (best-of-three). Alle drei Phasen werden im Standardformat abgehalten.

Freitag: Alle für Freitag eingeladenen Spieler nehmen an Schweizer Runden teil. Die Spieler, die die erforderliche Anzahl von Match Points (abhängig von der Anzahl der Schweizer Runden) erreichen, qualifizieren sich für den zweiten Wettkampftag am Samstag.

Runden

Match Points

4

6

5

9

6

12

7

15

8

18

9

21

Samstag: Schweizer Runden für Spieler mit einer Einladung für den zweiten Tag und Spieler vom Freitag, die weitergekommen sind. Dabei handelt es sich um ein neues Turnier. Die Spielergebnisse vom Freitag werden nicht weitergeführt und die Spieler müssen nicht dasselbe Deck verwendet, das sie am Freitag verwendet haben.

Samstagnachmittag: Die 8 Finalisten treten in Einzelausscheidungskämpfen gegeneinander an.

Sonntag: Endrunde

Preise

Alle Spieler, die zu den Weltmeisterschaften eingeladen werden, erhalten in Anerkennung ihrer Leistungen während dieser Saison ein exklusives Willkommenspaket zu den Pokémon Weltmeisterschaften. Spieler müssen anwesend sein, um das Willkommenspaket zu erhalten.

Die 32 besten Spieler aus jeder Altersgruppe werden mit den folgenden Preisen ausgezeichnet:

1. Platz: 25.000 US-Dollar

2. Platz: 15.000 US-Dollar

3. und 4. Platz: 7.500 US-Dollar

5. bis 8. Platz: 5.000 US-Dollar

9. bis 16. Platz: 2.500 US-Dollar

17. bis 32. Platz: 1.500 US-Dollar

Die Spieler auf dem 1. bis 4. Platz erhalten zusätzlich:

  • eine Pokémon Weltmeister-Trophäe

  • Championship Points entsprechend dem Qualifikationslevel (Einzelheiten werden noch bekannt gegeben) für die Weltmeisterschaften 2016

  • einen Reisepreis für den Gewinner (und einen Erziehungsberechtigten, falls der Spieler unter 18 Jahre alt ist) für den Besuch der Pokémon Weltmeisterschaften 2016

  • zwei Boxen von allen Pokémon Sammelkartenspiel-Erweiterungen, die innerhalb eines Jahres erscheinen

  • versiegelte und komplette Sets der letzten vier Erweiterungen

Die Spieler auf dem 5. bis 32. Platz erhalten zusätzlich:

  • zwei Boxen der neuesten Pokémon Sammelkartenspiel-Erweiterung

  • Championship Points (Einzelheiten werden noch bekannt gegeben)

Weitere Informationen

  • Spieler müssen über ein aktives Play! Pokémon-Konto mit aktuellen und korrekten Informationen verfügen. Probleme mit Konten müssen vor dem 22. Juni 2015 dem Kundendienst gemeldet werden.

  • Spieler müssen sich online für das Turnier anmelden. Registrierung beginnt im Frühling.

  • Bei Problemen mit der Anzahl deiner Championship Points melde dies bitte innerhalb einer Woche dem Kundendienst, nachdem die Ergebnisse der letzten Landesmeisterschaften in deiner Bewertungszone hochgeladen worden sind. (Die voraussichtliche Frist in den USA bzw. Kanada ist der 10. Juli. In den anderen Zonen ist es voraussichtlich der 3. Juli.)

  • Spieler, die an einer Pokémon Sammelkartenspiel-Veranstaltung wie den Weltmeisterschaften teilnehmen möchten, müssen sich an die Turnierregeln halten.

  • Qualifikanten und Gewinner von Reisepreisen erhalten ein Paket mit wichtigen Informationen. Die Informationen sollten gründlich durchgelesen und alle angeforderten Dokumente sollten pünktlich an Pokémon Organized Play zurückgeschickt werden. Geschieht dies nicht, kann ein Spieler seinen Teilnahmeplatz verlieren. Dieses Paket wird an die E-Mail-Adresse geschickt, die für das Konto des Spielers gespeichert ist.

  • Sollte die Altersgruppe eines Spielers in Frage gestellt werden, kann um einen Altersnachweis gebeten werden. Wird kein Altersnachweis erbracht, kann der Spieler nach Ermessen des Veranstalters vom Turnier ausgeschlossen werden.

  • Die Teilnahme an den Pokémon Sammelkartenspiel-Weltmeisterschaften ist kostenfrei. Für manche Nebenveranstaltungen muss eventuell eine Teilnahmegebühr bezahlt werden.

  • Die Sieger ausgewählter Landesmeisterschaften erhalten garantierte Reisepreise, wenn sie sich in ihrer Bewertungszone nicht direkt für den zweiten Tag qualifizieren.

Meisterschaftsserien-Veranstaltungen

Zurück zum Seitenanfang